Die Sprache des Nutzers sprechen

5. April 2006

Benutzen Sie eine auf den Besucher abgestimmte Sprache. Benennen Sie Abschnitte und Kategorien nach dem Wert, den sie fĂĽr den Besucher haben und nicht aus der Firmenperspektive.

Erläuterung

Haben Sie sich als Besucher einer Webseite schon mal missverstanden gefühlt? Sie konnten z.B. mit den Begriffen die auf der Webseite einer Firma angeboten wurden nichts anfangen. Für Sie als Designer und Entwickler empfiehlt es sich, die Sprache der Kunden oder der Benutzer der Webseite zu sprechen. Verwenden Sie keine Bezeichnungen, die Sie firmenintern gebrauchen würden. Eine Möglichkeit herauszufinden, welche Worte sinnvoll sind, ist, den Kunden direkt zu fragen, wonach er suchen würde, wenn er mit einem bestimmten Begriff konfrontiert wird.

Beispiel

Beispiel 01

Quelle: http://www.audi.de, Stand: 08.12.2005, 10:10 Uhr

In diesem Beispiel wurden bestimmte Begriffe aus der Automobilbranche kurz und knapp und verständlich für den Kunden erläutert.

Diesen Beitrag bookmarken bei:
Bookmark bei: Yigg Bookmark bei: Webnews Bookmark bei: Technorati Bookmark bei: Mr. Wong Bookmark bei: Linkarena Bookmark bei: Del.icio.us Bookmark bei: Google Bookmark bei: Favoriten Bookmark bei: Facebook

Autor des Beitrags