Verwendung von Farben als Informationstr├Ąger

18. M├Ąrz 2005

Willk├╝rliche Verwendung von Farbe sollte vermieden werden.

Erl├Ąuterung

Farben sind Informationstr├Ąger und sollten deshalb nicht willk├╝rlich verwendet werden. Deshalb sollten Sie sich bei der Auswahl der Farben genau ├╝berlegen, welche Bedeutung die gew├Ąhlte Farbe in dem jeweiligen Kontext f├╝r den Benutzer haben wird. Wird eine Farbkodierung verwendet, sollte diese nachfolgend konsistent f├╝r den gleichen Zusammenhang verwendet werden. Ferner muss darauf geachtet werden, f├╝r den jeweiligen Kontext gebr├Ąuchliche Farbkodierungen zu verwenden. Aus dem Alltag kennen wir Farbkodierungen wie „gr├╝n“ f├╝r „freie Fahrt“ an der Ampel, oder „rot“ f├╝r „anhalten“. Entsprechend wird ein Benutzer erwarten, dass ein rotes Symbol bedeutet, dass irgendetwas nicht stimmt bzw. dass er nicht weitermachen kann. F├╝r ihn w├Ąre verwirrend, wenn dies mit einem gr├╝nen Button verdeutlicht w├╝rde.

Beispiel

In dem Vsek Portal werden f├╝r „Kompetenzzentrum“, „Forum“ und „Akademie“ drei unterschiedliche Farben verwendet. Die gew├Ąhlten Farben wiederholen sich auf folgenden Seiten, die sich auf „Kompetenzzentrum“, „Forum“, oder „Akademie“ beziehen.

Leserbriefe

Die Anzahl der verwendeten Farben ist noch ein wesentlicher Aspekt der Orientierung. Da die Wahrnehmungskapazit├Ąt beschr├Ąnkt ist, ist ebenfalls eine Beschr├Ąnkung auf wenige Farben deutlich sinnvoller als gut gemeinte ansprechende Gestaltung.
Bernd J. Meiners

Das Beispiel zum Thema Farbe ist gut und macht auch alles richtig. Dennoch w├Ąre der Hinweis im Text sinnvoll, dass Informationen nie ausschlie├člich in Farbe kodiert werden d├╝rfen, da 1. der Benutzer vor einem monochromen Display sitzen k├Ânnte und 2. 10 – 15 % der m├Ąnnlichen Weltbev├Âlkerung farbfehlsichtig (vulgo: farbenblind) ist und viele Farbkombinationen nicht voneinander unterscheiden kann.

Fr├╝her (als Farbmonitore noch selten waren) hie├č einmal die Maxime „Design black & white first!“, soweit will ich vielleicht selbst nicht mehr gehen, aber an einer liegenden Ampel (z.B. in USA) k├Ąme man als Farbfehlsichtiger doch ins Gr├╝beln oder?

Diesen Beitrag bookmarken bei:
Bookmark bei: Yigg Bookmark bei: Webnews Bookmark bei: Technorati Bookmark bei: Mr. Wong Bookmark bei: Linkarena Bookmark bei: Del.icio.us Bookmark bei: Google Bookmark bei: Favoriten Bookmark bei: Facebook

Autor des Beitrags