Ausbildung zum Usability Engineer bei Fraunhofer FIT

1. Juli 2008

Durch die Ausbildung werden die Teilnehmer bef├Ąhigt,

  • Usability-Engineering-Prozesse professionell zu initiieren und
  • IT-Produkte gem├Ą├č international anerkannter Standards zu optimieren.


Nach bestandener Abschlusspr├╝fung erhalten Sie von uns ein Zertifikat als Usability Engineer.

In unserer Ausbildung zum Usability Engineer vermitteln wir Ihnen das wesentliche Handwerkszeug f├╝r eine T├Ątigkeit als Usability-Profi. Sie erlernen in praxisorientierten Abendseminaren die Konzepte, Methoden und Vorgehensweisen des Usability Engineering.

Praktisch einge├╝bt wird dabei vor allem die von der Deutschen Akkreditierungsstelle Technik GmbH (DATech) erarbeitete Zusammenstellung von Methoden zur Entwicklung und ├ťberpr├╝fung von interaktiven Produkten und deren Entwicklungsprozessen im Hinblick auf Normkonformit├Ąt mit den international anerkannten Usability-Normen ISO 9241-11, -110 bzw. der ISO-Norm 13407.

Das Kompetenzzentrum Usability des Fraunhofer FIT hat bei der Entwicklung der DATech-Verfahren mitgewirkt und setzt diese im Projektalltag ein. Erg├Ąnzt werden die DATech-Inhalte durch weitere praxisrelevante Erhebungs- und Auswertungsmethoden und international anerkannte Grunds├Ątze der Informationsdarstellung und Benutzerf├╝hrung.

Konzepte und Inhalte – praxisnah

Unsere Ausbildung ist besonders praxisnah konzipiert. Die Teilnehmer nehmen die Rolle eines Usability Consultants in einem fiktiven – aber typischen – IT-Unternehmen ein, in dem sie sich mit ihrer Idee behaupten m├╝ssen, Produkte ab jetzt benutzerfreundlicher zu gestalten.

Sie lernen, welche Usability-Interpretationen daf├╝r wirklich n├╝tzlich sind und wie der Balance-Akt zwischen Usability-Theorie und den Anforderungen des operativen Gesch├Ąfts bis zur Einf├╝hrung eines unternehmensweit wirksamen Usability-Engineering-Prozesses zu bew├Ąltigen ist.

Aufgrund ihres starken Praxisbezugs und der fachlichen Detailtiefe der vermittelten Usability Engineering-Methoden entspricht die Ausbildung zum Zertifizierten Usability Engineer dem Niveau ┬╗Advanced Level┬ź der allgemeinen IT-Weiterbildungsstruktur.

Ausbildungsinhalte

  • Usability-Prozesse in IT-Projekten aufsetzen
  • Nutzungskontexte analysieren
  • Nutzungsanforderungen entwickeln
  • Usability-Design entwickeln
  • Usability-Evaluationen durchf├╝hren
  • Usability-Design optimieren
  • Usability-Benchmarking erstellen

Weitere Informationen zur Ausbildung zum Zertifizierten Usability-Engineer unter: http://www.usability-ux.fit.fraunhofer.de/de/weiterbildung/usability-engineer.html.

Ausbildungsrahmen

Zielgruppe: IT-Fachkr├Ąfte, Designer, Qualit├Ątssicherer
Abschluss: Pr├╝fung und Zertifikat „Usability Engineer“
Termine: 2x j├Ąhrlich; Fr├╝hjahr und Herbst
Dauer: 8 Wochen; montags und mittwochs; 18:30 bis 21:15 Uhr
Kosten: 4.900,- Euro

Ort: Fraunhofer-Institut f├╝r Angewandte Informationstechnik FIT
Schloss Birlinghoven
53754 Sankt Augustin

Anmeldung: Per E-Mail an
andrea.bernards@fit.fraunhofer.de

oder schriftlich an

Frau Andrea Bernards
Fraunhofer FIT
Schloss Birlinghoven
53754 Sankt Augustin

Dozenten

Britta Hofmann, Diplom-Psychologin, leitet das Kompetenzzentrum Usability des Fraunhofer-Instituts FIT.

Dorothea Kugelmeier, seit 2002 Usability Engineer des Kompetenzzentrums Usability.

Peter Hunkirchen, Mitgr├╝nder und Vorsitzender des F├Ârdervereins Usability-Netzwerk Bonn / Rhein-Sieg.

Prof. Dr. Reinhard Oppermann, Diplom-Psychologe, Honorarprofessor an der Universit├Ąt Koblenz-Landau, Angepasste Informationssysteme.

Diesen Beitrag bookmarken bei:
Bookmark bei: Yigg Bookmark bei: Webnews Bookmark bei: Technorati Bookmark bei: Mr. Wong Bookmark bei: Linkarena Bookmark bei: Del.icio.us Bookmark bei: Google Bookmark bei: Favoriten Bookmark bei: Facebook

Autor des Beitrags