Workshop „Nutzungsaspekte hypermedialer Systeme“ am 01.10.2009 in Potsdam

12. Mai 2009

Einen offenen Workshop zu „Nutzungsaspekten hypermedialer Systeme“ richtet der Arbeitskreis Hypermedia im Rahmen der GSCL-Tagung 2009 aus. Der Fokus soll auf Systemen liegen, die sich an Linguisten und Geisteswissenschaftler richten (z.B. Korpus-Schnittstellen oder Community Grids).

M├Âgliche Themen k├Ânnen sein:

  • Web-Design und Usability in den E-Humanities (Performanz, Akzeptanz und Benutzungskontext);
  • (Multimodale) Rezeptionsforschung, Methoden und Testverfahren;
  • Visualisierung, Navigation und Orientierung in komplexen Recherche- und Informationssystemen;
  • Interaktive und kollaborative Aspekte hypermedialer Systeme;
  • Konventionen und Normen f├╝r Software-Ergonomie, benutzerorientierte Gestaltung und Barrierefreiheit.

Der Workshop bietet Forschern, Entwicklern und Anwendern ein interdisziplin├Ąres Forum f├╝r eine Diskussion ├╝ber den Stand der Kunst hinsichtlich der Anpassung von Angeboten an die menschliche Rezeptionskompetenz. Im Rahmen kurzer Vortr├Ąge und Demos sollen aktuelle Forschungsergebnisse und Evaluationsstudien thematisiert und Probleme bei der Anwendung besprochen werden.

Die Veranstaltung findet am Donnerstag, den 01.10.2009 ab 13:30 Uhr an der Universit├Ąt Potsdam statt.
Die offizielle Webseite zum Workshop ist erreichbar unter: http://hypermedia.ids-mannheim.de/gscl-ak/workshop09.html.

Diesen Beitrag bookmarken bei:
Bookmark bei: Yigg Bookmark bei: Webnews Bookmark bei: Technorati Bookmark bei: Mr. Wong Bookmark bei: Linkarena Bookmark bei: Del.icio.us Bookmark bei: Google Bookmark bei: Favoriten Bookmark bei: Facebook

Autor des Beitrags