Nutzen Sie Musikportale im Internet?

8. April 2007

Die Mehrheit der Umfrageteilnehmer kauft selten oder nie Musik im Internet. Als Gr├╝nde hierf├╝r werden vor allem die Preise und Schwierigkeiten wegen des DRM-Schutzes der Dateien angegeben. Au├čerdem w├╝nschen sich die Benutzer von der Suche bis zum Bezahlvorgang mehr Freiheit. Sie wollen ihren Einkaufsvorgang so gestaltet, wie es f├╝r sie am sinnvollsten ist. Und nicht so, wie es vom Musikportal vorgeschrieben wird.

Warum werden Musikportale nicht genutzt?

Viele der befragten Benutzer haben noch nie oder nur selten Musik im Internet gekauft. Dies ist ein eher ungew├Âhnliches Ergebnis f├╝r die „Frage des Monats“. Normalerweise nehmen tendenziell die Personen an einer Umfrage teilnehmen, die einen zur Abstimmung gestellten Dienst h├Ąufig nutzen. Der Kauf von Musik im Internet scheint aber bisher nicht sehr verbreitet zu sein.

Warum ist das so? Gerade weil so viele der Umfrageteilnehmer kaum Musik im Internet kaufen, k├Ânnen die Antworten einigen Aufschluss ├╝ber die Gr├╝nde der Kaufzur├╝ckhaltung geben. Die Teilnehmer der Umfrage nennen dabei als h├Ąufigsten Grund die hohen Preise. Aber von vielen Benutzern werden auch der DRM (Digital Rights Management) Schutz und die damit verbundenen Schwierigkeiten beklagt. Des Weiteren f├╝hren M├Ąngel beim Anmeldevorgang, beim Bezahlvorgang und bei der angebotenen Auswahl zur kritischen Haltung potentieller Kunden gegen├╝ber Musikportalen im Internet.

Zwei unterschiedliche Besuche im Musikportal

Auf die Frage nach dem typischen Einkaufsvorgang vom Betreten bis zum Verlassen des Musikportals wurden im Wesentlichen zwei unterschiedliche Arten des Besuchs beschrieben:H├Ąufig wissen Besucher bereit vor der Anmeldung ganz genau was sie wollen. Sie loggen sich ein, suchen gezielt nach einem bestimmten Titel, h├Âren sich diesen eventuell kurz an, laden sich das Lied runter und melden sich wieder ab. In etwa so wird der h├Ąufigste Fall beschrieben.

Es gibt aber auch einen anderen Einkaufsvorgang, der von einigen Umfrageteilnehmern folgenderma├čen charakterisiert wird. Der Benutzer loggt sich ein und betrachtet zun├Ąchst einmal seine pers├Ânliche Wunschliste, die er bei vorangegangenen Besuchen erstellt hat. Anschlie├čend st├Âbert er erst einmal ausgiebig im vorhandenen Angebot. Was gibt es neues aus den Charts? Welche Lieder vom Lieblingsinterpreten sind vorhanden? Welche Titel und Interpreten werden im Bereich Alternative Rock angeboten? Nachdem die interessanten gefundenen Titel der Wunschliste hinzugef├╝gt wurden, wird diese Liste noch einmal genauer betrachtet. Schlie├člich erfolgt manchmal – aber keineswegs immer – der Kauf einzelner Titel aus der Wunschliste.

K├Ąufer wollen Freiheit

Worauf muss bei der Gestaltung eines Musikportals geachtet werden, damit es den W├╝nschen der potentiellen K├Ąufer entspricht? Wie ein roter Faden zieht sich eine Aussage durch die Antworten und Kommentare der Umfrageteilnehmer: Ob bei der Suche oder beim Bezahlen, die Benutzer wollen die Freiheit selbst ├╝ber das Wie zu entscheiden. Das Musikportal soll ihnen daf├╝r“alle denkbaren M├Âglichkeiten offen lassen“.Die „g├Ąngige Suche“ vieler Benutzer erfolgt ├╝ber den Namen des Interpreten. Au├čerdem wird nach Musik auch ├╝ber den Namen des Liedes oder des Albums gesucht. Einzelne Umfrageteilnehmer nannten aber auch ungew├Âhnlichere Suchoptionen, wie die Suche ├╝ber eine Textzeile oder ├╝ber die Melodie.

Die Benutzer wollen bereits vor dem Kauf ├╝ber technische Fragen wie Dateiformat, -gr├Â├če, Downloaddauer oder Dateiqualit├Ąt informiert werden. Dar├╝ber hinaus beklagten mehrere Umfrageteilnehmer die fehlenden Informationen ├╝ber die mit dem Kauf einer Datei erworbenen Rechte. Darf die „Datei jetzt unbegrenzt kopiert“ werden? Oder gibt es „Restriktionen f├╝r das Brennen und Abspielen“?

In Bezug auf die Bezahlung stehen Lastschriftverfahren, Kreditkarte und Rechnung bei den Benutzern hoch im Kurs. Allerdings zeigt sich bei dieser Frage, dass verschiedene Benutzer ganz unterschiedliche Arten der Bezahlung w├╝nschen und nutzen w├╝rden.

Im Folgenden k├Ânnen Sie sich einen ├ťberblick ├╝ber die Beantwortung der einzelnen Fragen verschaffen:

Frage 1: Haben Sie bereits Musik im Internet gekauft?

Datenbasis (N) = 34
H├Ąufig = 3 (8,82%)
Selten = 12 (35,29%)
Nie = 19 (55,88%)

Frage 1

Zusatz zu Frage 1: Wenn Selten oder Nie: Warum nutzen Sie diese M├Âglichkeit nicht h├Ąufiger?
(Mehrfachnennungen m├Âglich)
Datenbasis (N) = 31
Preise = 17 (54,84%)
DRM-Schutz = 9 (29,03%)
Bezahlvorgang = 9 (29,03%)
Anmeldevorgang = 7 (22,58%)
Auswahl = 7 (22,58%)
Technische Schwierigkeiten = 4 (12,90%)
Schlechte Qualit├Ąt = 4 (12,90%)

Gr├╝nde, die jeweils nur einmal benannt wurden:

Fehlende Beratung, Ich sammle Alben, Keine Zeit

Zusatz zu Frage 1

Frage 2: Wie sieht Ihr typischer Einkaufsvorgang vom „Betreten“ bis zum „Verlassen“ des Musikportals aus?

(Zusammenfassung der Kommentare)

Einkaufsvorgang 1 Einkaufsvorgang 2
Anmeldung Anmeldung
Suche eines bestimmten Liedes Aktuelle Wunschliste ansehen
Lied anh├Âren St├Âbern nach weiteren interessanten Liedern
Download Speicherung gefundener Lieder auf der Wunschliste
Abmeldung Evtl. einzelne Lieder der Wunschliste kaufen
  Abmeldung

Frage 3: ├ťber welche Kriterien suchen Sie nach Musik?
(Mehrfachnennungen m├Âglich)
Datenbasis (N) = 34
Name des Interpreten = 30 (88,24%)
Name des Liedes = 24 (70,59%)
Name des Albums = 13 (38,24%)
Genre = 7 (20,59%)
Erscheinungsdatum = 3 (8,82%)

Kriterien, die jeweils nur einmal benannt wurden:
Melodie, Textzeile

Frage 3

Frage 4: Welche Informationen wollen Sie vor dem Kauf einer Datei erhalten?
(Mehrfachnennungen m├Âglich)
Datenbasis (N) = 34
Dateiformat = 30 (88,24%)
Gr├Â├če der Datei = 22 (64,71%)
Downloaddauer = 9 (26,47%)
Kopierrechte = 5 (14,71%)
Qualit├Ąt = 4 (11,76%)

Informationen, die jeweils nur einmal benannt wurden:
Kompressionsrate, Preis

Frage 4

Frage 5: Welche Arten der Bezahlung sind f├╝r den Kauf von Musik im Internet geeignet?
(Mehrfachnennungen m├Âglich)
Datenbasis (N) = 34
Lastschriftverfahren = 19 (55,88%)
Kreditkarte = 15 (44,12%)
Rechnung = 12 (35,29%)
Per Handy = 6 (17,65%)
PayPal = 3 (8,82%)

Frage 5

Frage 6: Was m├╝sste an Musikportalen im Internet verbessert werden, damit Sie diese Einkaufsm├Âglichkeit h├Ąufiger nutzen w├╝rden?
(Zusammenfassung der Kommentare)

Kein DRM-Schutz
Unterst├╝tzung f├╝r unerfahrene Benutzer
Einfacherer Kaufvorgang
Gr├Â├čere bzw. bessere Auswahl
Qualit├Ąt der Dateien
Zentrale Speicherung der gekauften Dateien auf einem Server
Niedrigere Preise
Rabatt f├╝r gr├Â├čere Eink├Ąufe

Frage 7: Demographische Daten
(Freiwillige Angaben)
Durchschnittsalter: 29,9 Jahre
Beruf: (nach H├Ąufigkeit sortiert) Student, Ingenieur, Programmierer, WissenschaftlerÔÇŽ

Diesen Beitrag bookmarken bei:
Bookmark bei: Yigg Bookmark bei: Webnews Bookmark bei: Technorati Bookmark bei: Mr. Wong Bookmark bei: Linkarena Bookmark bei: Del.icio.us Bookmark bei: Google Bookmark bei: Favoriten Bookmark bei: Facebook

Autor des Beitrags