Sehnsucht nach dem Schaffner!?

16. Juni 2008

Geh√∂ren Sie auch zu den Leuten, die immer mal wieder Probleme beim Ziehen eines Fahrscheins am Fahrkartenautomaten haben? Keine Angst – es liegt nicht an Ihnen. Die Frage des Monats ‚ÄěSehnsucht nach dem Schaffner‚Äú verdeutlicht, dass Probleme mit dem Fahrscheinautomaten v√∂llig normal sind und viele Teilnehmer w√ľnschen sich, dass die Fahrscheinautomaten √ľberarbeitet werden. Dies scheint kein ortsbezogenes Problem zu sein, denn die Teilnehmer dieser Umfrage kommen aus den unterschiedlichsten Nahverkehrsgebieten, aber fast alles sind sich einig: Die Automaten sind nicht gut, sondern h√∂chstens zufriedenstellend.

Warum schneiden die Automaten lediglich durchschnittlich ab?

Obwohl die Mehrzahl der Teilnehmer dieser Online-Befragung t√§glich oder zumindest w√∂chentlich mit √∂ffentlichen Verkehrsmitteln fahren, wissen viele von ihnen nicht immer genau welches Ticket gezogen werden muss. Als Grund nennen sie, dass die Einteilung in Zonen und die damit zusammenh√§ngenden Tarife meist f√ľr den Kunden unverst√§ndlich sind. Es mangelt an Informationen oder die Beschreibungen sind zu umfangreich, so dass der Kunde bis zum Eintreffen der Bahn nicht gen√ľgend Zeit hat, sich alles durchzulesen. Besonders f√ľr Personen, die neu in der Stadt sind, stellt die Zoneneinteilung eine gro√üe Schwierigkeit dar. Die befragten Personen gaben au√üerdem an, dass oft sogar das Bezahlen ein Hindernis ist: Entweder nimmt der Automat das M√ľnzgeld nicht an oder er hat kein Wechselgeld mehr zur Verf√ľgung. Auch das Bezahlen mit (gro√üen) Scheinen ist nicht immer m√∂glich. Es wurde auch bem√§ngelt, dass Automaten schlicht und einfach defekt waren, dass das Touch-Screen-System nicht funktioniert oder dass aufgrund von Sonneneinstrahlung die Darstellung nicht lesbar ist. Aus all diesen Gr√ľnden ist es nicht verwunderlich, dass der gr√∂√üte Teil der Teilnehmer die Frage, ob Sie etwas am Fahrscheinautomaten √§ndern w√ľrden, ganz klar mit ‚Äěja‚Äú beantwortet hat.

Die Notenvergabe

Insgesamt werden die Fahrscheinautomaten mit einer Durchschnittsnote von 3,24 bewertet. Dabei ist der Gewinner das Nahverkehrsgebiet Hamburg (HVV), denn dieses wurde von immerhin einem Teilnehmer mit der Note ‚Äěsehr gut‚Äú ausgezeichnet. Verloren hingegen hat mit der Note ‚Äěsehr schlecht‚Äú Berlin-Brandenburg (VBB/BVG), aber auch der Verkehrsbund aus Stuttgart (VVS) erhielt einmal die schlechteste Note.

Das Internet spielt auch in der Welt der öffentlichen Verkehrsmittel eine Rolle

Nach der eher durchschnittlichen Zufriedenheit mit den Fahrkartenautomaten kann jedoch positiv vermerkt werden, dass die Internetseiten der Nahverkehrsgebiete von fast allen Teilnehmern genutzt werden.

Einzeln aufgef√ľhrte Ergebnisse:

Frage 1: In welchen Nahverkehrsgebiet/ Verkehrsbund fahren Sie (z.B. VRS; RMV, HVV, etc.)?
(Mehrfachnennungen möglich)
Datenbasis (N) = 31

Auf Grund der zahlreichen Nennungsm√∂glichkeiten sind lediglich die h√§ufigsten Nahverkehrsgebiete mit Namen aufgef√ľhrt.

VBB/BVG = 8
VVS, VRS, HVV = jeweils 4
MVV, KVV = jeweils 3
Andere = 10

Abbildung 1

Frage 2: Wie oft fahren Sie mit öffentlichen Verkehrsmitteln?
Datenbasis (N) = 34

Täglich = 14
Wöchentlich = 8
Mehrmals pro Monat = 3
Mehrmals pro Jahr = 4
Seltener = 5

Abbildung 2

Frage 3: Wie häufig benutzen Sie Fahrscheinautomaten?
Datenbasis (N) = 34

Wöchentlich = 8
Monatlich = 9
Vierteljährlich = 6
Halbjährlich = 4
Jährlich = 7

Abbildung 3

Frage 4: K√∂nnen Sie immer alle Anliegen direkt am Fahrscheinautomaten ‚Äď auch ohne die Hilfe von Schalterpersonal ‚Äď erledigen?
Datenbasis (N) = 34

Ja = 22
Nein = 12

Abbildung 4

Frage 5: Wissen Sie immer, welches Ticket Sie f√ľr die Strecke, die Sie fahren m√∂chten, ziehen m√ľssen?
Datenbasis (N) = 32

Ja = 13
Nein = 19

Abbildung 5

Wenn nein, woran liegt das?

Zusammenfassung der Kommentare

  • Unklarheiten bei der Einteilung der Zonen
  • Tarifgestaltung nicht verst√§ndlich
  • Unklare oder mangelnde Informationen
  • Zu umfangreiche Beschreibungen
  • Fahrkarten k√∂nnen nicht ortsbezogen sondern nur zonenbezogen gekauft werden
  • Nicht alle m√∂glichen Optionen sind direkt sichtbar

Frage 6: Werden Ihnen durch den Fahrscheinautomaten auf Wunsch ausreichend Zusatzinformationen zu Verf√ľgung gestellt? (z.B. zu verschiedenen Tickets, Begriffserkl√§rungen, Tarifzonen, Geltungsdauer)
Datenbasis (N) = 33

Oft = 2
Manchmal = 14
Selten = 14
Nie = 3

Abbildung 6

Frage 7: Hatten Sie in der Vergangenheit schon einmal Probleme mit einem Fahrscheinautomaten?
Datenbasis (N) = 33

Ja = 25
Nein = 8

Abbildung 7

Wenn ja, welche Probleme waren dies?

Zusammenfassung der Kommentare

  • Bezahlung nicht m√∂glich (z.B. Automat nimmt das Geld nicht an oder hat kein Wechselgeld zu Verf√ľgung)
  • Nicht klar welches Ticket das richtige ist
  • Schwierigkeiten mit dem Touch-Screen-System
  • Defektes Ger√§t
  • Un√ľbersichtliches Men√ľ, versteckte Optionen
  • Unvollst√§ndige oder fehlende Informationen
  • Bedienung nicht verst√§ndlich
  • Automat geht davon aus, dass die Fahrt da beginnt, wo man das Ticket zieht (Startpunkt sollte jedoch frei gew√§hlt werden k√∂nnen)

Frage 8: W√ľrden Sie etwas am Fahrscheinautomaten √§ndern?
Datenbasis (N) = 32

Ja = 28
Nein = 4

Abbildung 8

Wenn ja, was w√ľrden Sie √§ndern?

Zusammenfassung der Kommentare

  • Keine zonenbezogenen Fahrkarten, sondern ortsbezogene
  • Bessere Zahlungsoptionen
  • Geschwindigkeit
  • Klare Ticketbezeichnung
  • Bessere √úbersichtlichkeit
  • Bessere Bedienelemente
  • Eine Funktion mit der man mehrere Tickets gleichzeitig ziehen kann
  • Strukturierung der Eingabefelder/ -kn√∂pfe: diese sind nicht gut angeordnet, sondern √ľber den gesamten Automaten verteilt, bessere w√§re eine Anordnung , die anhand der Schritte, die gemacht werden, um eine Karte zu ziehen, designt w√§re
  • Mehr Informationen/ Erkl√§rungen
  • Tasten statt Touch-Screen
  • Informationen zu den verschiedenen Verbindungen
  • Zielorteingabe wie bei einem Navigationssystem

Frage 9: Welche Note w√ľrden Sie dem Fahrscheinautomaten geben?
Datenbasis (N) = 34

1-sehr gut = 1
2-gut = 2
3-zufriedenstellend = 21
4-schlecht = 8
5-sehr schlecht = 2
Durchschnittsnote = 3,24

Abbildung 9

Frage 10: Nutzen Sie die Internetseite Ihres Nahverkehrsgebietes?
Datenbasis (N) = 34

Ja = 28
Nein = 6

Abbildung 10

Demographische Daten (Freiwillige Angaben)
Geschlecht:
Datenbasis (N) = 34

  • m√§nnlich = 15
  • weiblich = 18

Alter:
Datenbasis (N) = 30

  • durchschnittliches Alter = 34 Jahre
  • j√ľngste Teilnehmer = 20 Jahre
  • √§lteste Teilnehmer = 56 Jahre
Diesen Beitrag bookmarken bei:
Bookmark bei: Yigg Bookmark bei: Webnews Bookmark bei: Technorati Bookmark bei: Mr. Wong Bookmark bei: Linkarena Bookmark bei: Del.icio.us Bookmark bei: Google Bookmark bei: Favoriten Bookmark bei: Facebook

Autor des Beitrags