CHI 2006

7. November 2005

Vom 22. bis 27. April 2006 findet die alljĂ€hrliche „Conference on Human Factors in Computing Systems“ (CHI) in Montreal (Kanada) statt. Zu dieser renommierten Veranstaltung werden wieder zahlreiche Experten auf dem Gebiet der Human-Computer Interaction aus aller Welt erwartet. Die CHI 2006 steht in diesem Jahr unter dem Motto „Interact. Inform. Inspire.“

Einreichungsfristen

Die Einreichungsfristen fĂŒr die meisten Beitragsarten sind bereits abgelaufen. Bis zum 13. Januar 2006 ist es noch möglich, sich an Doctoral Consortium, Student Design Competition, SIGs (Special Interest Groups) und Work-in-Progress zu beteiligen. NĂ€here Informationen dazu finden sich auf den Webseiten der Konferenz.

Beitragsarten

Die Konferenz ist nach folgenden Beitragsarten gegliedert:

  • Papers (klassische VortrĂ€ge aus der Forschung, Entwicklung und Praxis)
  • CHI Notes (kurze und stark fokussierte VortrĂ€ge)
  • Panels (Diskussions- und Debatierforen fĂŒr die „heißen“ Themen der Forschungsgemeinschaft)
  • Experience Reports (Berichte ĂŒber Forschungserfolge in einem konkreten Kontext)
  • Interactivity (VorfĂŒhrung von interaktiver Forschung und Design)
  • HCI Overview (Berichte ĂŒber Entstehung und Zusammenarbeit von Arbeitsgruppen im Bereich HCI)
  • SIGs (moderierte Foren zum Erfahrungsaustausch zu speziellen Themen)
  • Work-in-Progress (PrĂ€sentation und Diskussion von Postern)
  • Doctoral Consorti
  • Student Design Competition
  • CHI Courses
  • Workshops

Themengebiete

Die BeitrÀge werden in diesem Jahr nach sechs verschiedenen inhaltlichen Teilbereichen organisiert:

Im Bereich Design wird es um innovative Interaktionskonzepte gehen. Neben Berichten ĂŒber den Designprozess von echten Produkten steht der Einfluss von Designelementen auf den Gebrauch von technologischen Produkten im Mittelpunkt der Diskussion.

Der Teilbereich Education befasst sich mit Inhalten und Formen der Ausbildung im Bereich HCI. Es geht um VerĂ€nderungen in der Ausbildung, Erfahrungen von Studenten und die Beteiligung von potentiellen Arbeitgebern bei der Ausbildung. Des Weiteren wird es um innovative Ideen, PlĂ€ne und Strategien fĂŒr die Ausbildung in der Zukunft gehen.

Der Bereich Engineering thematisiert zwei spezielle Inhalte: Zum einen werden anhaltende, schwerwiegende realitÀtsbezogenen Probleme (z. B. Naturkatastrophen) diskutiert und zum anderen wird die BeschÀftigung mit der Verbesserung der Prozesse bei der Entwicklung von interaktiven Systemen auf der Tagesordnung stehen.

Im Themenbereich Management soll die Rolle des Managements bei der Entwicklung von Produkten nĂ€her beleuchtet werden. Insbesondere die Schaffung einer angemessenen Umgebung fĂŒr die Entwicklung, Lösungen fĂŒr auftretende Probleme und die Diskussion von Erfahrungen aus der Praxis stehen dabei im Mittelpunkt.

Unter der Überschrift Research wird es um die Vorstellung des wissenschaftlichen Forschungsstandes auf allen Teilgebieten gehen.

Im Bereich Usability will die Konferenz AnstĂ¶ĂŸe fĂŒr Praktiker auf diesem Gebiet geben. Insbesondere geht es dabei um die Diskussion von neuen Befunden ĂŒber das Verhalten von Nutzern, die bei Untersuchungen verwendeten Methoden und die Weiterentwicklung der Usability-Richtlinien.

Name: CHI 2006 – Conference on Human Factors in Computing Systems
Typ: Internationale Fachkonferenz
Ort: Montreal, Kanada
Datum: 22.04. – 27.04.2006
Website: CHI 2006

Diesen Beitrag bookmarken bei:
Bookmark bei: Yigg Bookmark bei: Webnews Bookmark bei: Technorati Bookmark bei: Mr. Wong Bookmark bei: Linkarena Bookmark bei: Del.icio.us Bookmark bei: Google Bookmark bei: Favoriten Bookmark bei: Facebook

Autor des Beitrags